Software

Hier findet ihr Info's über die Softwareinstallation der Arduino IDE, sowie das aufspielen der homecontrol4me-Sketches.
homecontrol4me (für den Arduino) ist freie Software und steht unter GPL v3 Lizenz.

Download

Zuerst ladet ihr euch die Arduino Entwicklungsumgebung (Arduino IDE 0023) von Arduino.cc herunter.
Die Arduino IDE ist für Windows, Mac und Linux erhältlich

Warum Version 0023 und nicht die aktelle Version 1.0?
Das Projekt homecontrol4me und die benutzten Bibliotheken wurde mit und für die Version 0023 entwickelt. Ab Version 1.0 verwendet die IDE eine etwas andere Syntax und es wurden einige Bibliotheken abgeändert.

Mit eurer Hilfe wird homecontrol 4 me aber demnächst bestimmt auch für Version 1.0 verfügbar sein.

Bibliotheken

homecontrol4me benötigt einige Bibliotheken (engl. Libraries), die nicht in der Arduino IDE enthalten sind.
Diese Bibliotheken müssen werden in den Ordner "libraries" innerhalb des Arduino IDE Ordners abgelegt. Folgende Bibliotheken werden benötigt:
  • Ethernet DHCP - Von Georg Kaindl
  • Streaming - Von Mikal Hart
  • Webduino - Von Ben Combee und Ran Talbott, mit Auth Extension von Claudio Baldazzi
  • RCSwitch - Von Suat Özgür

Ihr könnt euch diese hier herunterladen. Als nächstes müsst ihr die Zip-Datei entpacken und den Inhalt zu den vorhandenen Bibliotheken in den Ordner "libraries" kopieren. Auf dem Mac Im Finder - Rechtsklick auf die Arduino IDE - Paketinhalt zeigen. Den Ordner "libraries" findet ihr unter Contents - Resources - Java.

Treiberinstallation

Als erstes schließt ihr nun das Arduino-Board per USB an euren Computer an. Das Board hat auf seiner Platine einen Chip Integriert, der per USB in eine Serielle Schnittstelle simuliert. Unter Windows muss hierfür noch ein Treiber installiert werden. Sobald ihr den Arduino anschließt, wird sich dieser im Gerätemanager auffinden lassen. Den Treiber findet ihr im Ordner "Drivers" innerhalb des Arduino IDE Verzeichnisses. Auf dem Mac werden die neueren Arduino's von alleine erkannt, lediglich die älteren benötigen einen zusätzlichen Treiber, welcher bei der Installation für den MAC enthalten ist.

Sind die Treiber installiert müsst öffnet ihr die Arduino IDE und wählt im Menü "Tools - Board" ein, um welchen Arduino es handelt (z.B. Arduino UNO oder Arduni Mega 2560). Danach wählt ihr im Menü "Tools - Serial Port" noch den Virtuellen Anschluss des Arduinos aus (im Zweifelsfalle ausprobieren).

Aufspielen der Sketches

Nun müsst ihr euch die benötigten Sketches herunterladen.
Diese findet ihr hier:
GitHub
ACHTUNG: Die Steuerung reagiert manchmal nicht auf Tastendruck der Original Fernbedinung - ein Workaround ist in der Datei RCSwitch.cpp im Ordner libraries\RCSwitch nach der Zeile unsigned long delayTolerance = delay*0.3; zu suchen und den Wert auf delay*0.8 zu erhöhen.

Habt ihr dies getan, entpackt ihr beide Zip-Dateien und öffnet als erstes die "homecontrol4me_eeprom_prepare.pde" in der Arduino IDE. Nun drückt ihr Schaltfläche - "Upload" (wie auf dem Bild zu sehen). Wurde die Übertragung erfolgreich abgeschlossen erscheint in des Statusleiste: "Done uploading." Falls eine Fehlermeldung erscheint, wurde entweder der Treiber nicht korrekt installiert, oder unter "Tools - Serial Port" der falsche Anschluss gewählt. Hat alles geklappt wiederholt ihr den Vorgang mit der homecontrol4me_v_x_x.pde.

Bei einigen Rechnerkonfigurationen kann es zu Problemen, wie eines zu großen Sketches oder einfrierendem Webserver führen, benutzt dann bitte die vorkompilierte Datei aus dem Forum.

Fertig!

Das Webinterface von homecontrol4me ist Standartmäßig unter der http://192.168.2.10 erreichbar (Benutzername und Passwort ist: "admin") Falls ihr die Standarteinstellungen verändern möchtet, diese lassen sich in der "homecontrol4me_eeprom_prepare.pde" anpassen.

Konfigurieren der Funksteckdosen

Um die Funksteckdosen ansteuern zu können, müssen diese konfiguriert werden. Wählt im Webinterface unter Einstellungen für die jeweilige Steckdose eine Nummer zwischen 1 und 155. Hinter jeder Zahl steckt eine Codierung für die jeweilige Steckdose. Lasst euch hier die verschiedenen Konfigurationen anzeigen.

Soll die original Fernbedinung eingesetzt werden, müssen die DIP-Schalter an der Fernbedienung alle auf aus(bzw. nach unten) gestellt werden.

Von Steckdose  
bis Steckdose  





Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Quellen